Zitronenmuffins (mit möglichem Topping)

Das Muffinrezept

Was musst du da haben oder einkaufen?

110g Butter
110g Zucker
Zitronenaroma oder Abrieb von 1/2 Zitrone (unbehandelt)
2 Eier
110g Mehl
1 TL Backpulver
Muffinförmchen

Merkt sich gut mit den 110g! 😉

 

Und soll ich das jetzt alles zusammen reinhauen?

Wie nach so einer dummen Frage sicherlich erwartet, nein. 😉
Also erstmal wärmst du die Butter am besten auf, weil du sie zuerst mit dem Zucker und dem Aroma/ dem Abrieb der Zitrone in einer Schüssel verrühren musst.  (Ich mach das in der Mikrowelle – klappt super!)
(Also das soll dann cremig werden, was mit flüssiger Butter nie so geklappt hat. Aber das tut nichts zum Endergebnis.)

Jetzt gebt ihr einfach den Rest dazu und rührt die ganze Masse zu einem glatten Teig (Handmixer ist sehr sinnvoll).

Das Ganze gebt ihr jetzt zu 2/3 in die Förmchen und schiebt es bei 180 Grad für 20-25 Minuten in den Ofen.

 

Möglichkeit für Topping (habe ich nicht ausprobiert)

Was brauchst du?

250g Mascarpone
125g Speisequark
Abrieb von 1/2 Zitrone (unbehandelt)
Saft von 1/2 Zitrone

 

Ist das jetzt schwer?

Nein. Einfach alles zusammen verrühren und kalt stellen. Später dann auf die Muffins geben, die man ja jetzt eher als Cupcakes bezeichnent, oder? 😛

 

Fazit

Besser als gekaufte!!! 🙂 (So denken meine Schwester und ich.)

Bewahrt sie am besten in einer Dose, da sie sonst nicht ihre Feuchtigkeit behalten (sind ein wenig trocken ohne Topping). Das ist das einzige Krümelchen Schmutz, aber Dreck reinigt ja den Magen!
Mit Aroma schmecken sie sehr zitronig. = Lecker! (Ihr könnt den Geschmack ja auch ändern!)

Mehr gibt’s zu diesen superleckeren Verlockungen auch garnicht zu sagen… Probiert es unbedingt aus! 🙂

 

 

Viel Erfolg beim Selbstversuch und freut euch auf die nächste Review am Dienstag! 🙂
Schönen Samstag noch. 😉

 

(Das Rezept habe ich übrigens aus der BRAVO Girl.)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s