Obsidian: Schattendunkel von Jennifer L. Armentrout > Buchvorstellung + Coole Aktion!

Und es ist in deutscher Sprache veröffentlicht!
Von was rede ich? Naja von dem ersten Buch der ‚Lux‘ Serie von Jennifer L. Armentrout natürlich! 😉
Worum geht’s denn da? Na das sage ich euch wie immer in der Inhaltsangabe:

Ein dunkles Geheimnis scheint über dem winzigen Städtchen zu liegen, in das die siebzehnjährige Katy gerade erst umgezogen ist. Im umliegenden Gebirge sollen merkwürdige Lichter gesehen worden sein, leuchtende Menschengestalten … Viel schlimmer findet die leidenschaftliche Buchbloggerin Katy jedoch, dass die nächste Bibliothek meilenweit weg ist und sie kein Internet hat. Bis sie beschließt, bei ihren Nachbarn zu klingeln und ein Junge die Tür öffnet, so düster und geheimnisvoll wie der Ort selbst: Daemon Black.

Also für mich klingt das einfach nur WOW! Eine siebzehnjährige Bloggerin, Mystik und ein geheimnisvoller(gut aussehender) Nachbar! Was passiert dort? Was sind das für Lichter? Was hat es mit Daemon auf sich??

Viel zu viele offene Frage! Und deshalb möchte ich das Buch unbedingt lesen. Fertig, aus. 🙂
Und da kommt die Aktion von bittersweet doch gerade recht! 😉
Was für eine Aktion? Das Bild redet dann mal für mich.. Ähh…schreibt! 😉Bild

Cool, oder??!
Also jeden Abend um 18 Uhr werden wir in eine Situation aus Katy’s Sicht versetzt und müssen diese dann meistern. Im nächsten Bild seht ihr ein Beispiel dazu (gleichzeitig erste Situaton).

Text zum Bild:
Erster Tag der Obsidian „Mystery-Foto-Story“. Das Auto war vollgestopft mit Umzugskartons und mit jedem weiteren Kilometer, den wir fuhren, gehörten Florida und seine Erinnerungen mehr und mehr der Vergangenheit an. Aber Florida war Dad – und ich vermisste ihn. Warum hatte sich Mom ausgerechnet dieses verschlafene Nest für einen Neuanfang ausgesucht?“

Bild

Dann kommentiert ihr bei Facebook unter dem Beitrag eure Antwort und fertig!
Den darauffolgenden Tag um 17 Uhr werden die beiden Gewinner der Buchexemplare öffentlich auf Facebook bekannt gegeben.

Da das eh schon gelaufen ist, hier mal mein Weg, diese Frage zu beantworten:

Fangen wir von unten an. C? Also bitte! Denk doch nicht nur an dich selbst! (Und außerdem schätze ich Katy eh nicht so ein.)
B…hmm ja das könnte möglich sein, aber ich denke nicht, dass jemand aus solchen Gründen umzieht. Und wenn ich dann denke: ‚Das würde ich vielleicht sogar machen, wenn es zu viel wird!‘, dann gibt es ja noch A.
Okay, ich hab das Buch noch nicht gelesen. Und doch war mein erster Gedanke: Ist Katy’s Dad, der Geliebte ihrer Mutter gestorben?? :-O Dann würde ich es total verstehen! Du lebst in einem Ort, der voll von Erinnerungen ist, aber hast die Chance, neu anzufangen. Oder zumindest so ziemlich. (Ich weiß ja nicht, was ihre Mom arbeitet.)
Aber Geplapper beiseite, für mich ist es eindeutig A.

Hmm…wie finde ich jetzt die passende Überleitung? Naja, vielleicht bringe ich euch mal auf den Stand der Dinge.
Katy ist jetzt also angekommen und ihre Mom hat ihr den Auftrag gegeben, den Nachbarn nach dem nächsten Supermarkt zu fragen.
Sie geht also rüber, macht sich per Klingel/ Klopfzeichen bemerkbar und die Tür geht auf…und da steht dieser unglaublich gut aussehende Typ…und er geht ihr nicht mehr aus dem Kopf! Ach, sch*** drauf, wie arrogant er ist! Er sieht gut (warscheinlich die Untertreibung der Jahrhunderts) aus.

Und ich meine, sie ist eine Bloggerin! Und was kommt als nächster Beitrag? Natürlich! Wie kann ich mich von einem süßen Typen ablenken? (Naja etwas abwegig, aber sie wird ihrer Gemeinschaft schon erzählen, was vorgefallen ist… 😉 )
Aber wie nennt man so einen Beitrag? Einfach nur die Frage wäre ja langweilig!
Wie wäre es mit… „Ablenkung? Wo bist du wenn man dich braucht?“ oder „Er trat in mein Sichtfeld, Ich erblickte ihn und Er setze sich fest. In meinem Kopf. (Veni Vedi Vici, stimmt’s? Naja fast.)“. Hmm nein das ist nicht so bindend.
Vielleicht einfach und simpel „Wie kann ich mich von Oh er sieht so gut aus aber ist mega arrogant ablenken? Meine Strategie.“
Bei Oh er sieht so gut aus aber ist mega arrogant musste ich unwilltkürlich an Mister I’m sexy and I know it denken.. 😀 Passt doch aber! 😉

 

Naja das soll es heute auch gewesen sein. Ziemlich aprupt, was? Naja ich bekomme zu später Stunde nicht mehr viel auf die Reihe..wie sieht das bei euch aus? 😉

 

Also freut euch auf Dienstag (Love Letters To The Dead Review) !

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s