Kalten Hund zum Kaffeetrinken!

Bild

Zum Anlass des Muttertages am Sonntag den 11. Mai kommt ein leckeres Rezept. 🙂 Ich mach den Kuchen aber erst Sonntag, da ich morgen keine Zeit habe und er nur circa 2 Stunden im Kühlschrank braucht.

Die Zutaten:

250g   Palmin (Kokosfett)
7 EL    Puderzucker
4 EL    Kakaopulver(kein Instant) und evtl. Schokolade oder Kuvertüre
2 Pkt.  Vanillezucker
2         Eier
2 Pkt.  Butterkekse

So geht’s: (Ich kopiere jetzt mal den Text meiner Quelle.)

„Die Eier mit dem Puderzucker und dem Vanillinzucker schaumig rühren. Anschließend den gesiebten Kakao zugeben und gründlich unterrühren.
Das Kokosfett in einem kleinen Topf so lange erhitzen, bis es flüssig geworden ist, aber nicht kochen lassen. Sobald es flüssig ist, von der Herdplatte nehmen, einige Zeit auskühlen lassen, bis es auf Raumtemperatur herunter gekühlt ist.

2 EL vom gelösten Kokosfett unter die Kakao-Zucker-Mischung geben und gut verrühren. So weitermachen, bis das gesamte Kokosfett verrührt ist.

Zum Zubereiten die Kekse (bei mir waren es 5 hintereinander, 2 nebeneinander) auf ein Küchenbrett legen, mit der Schokomasse bestreichen. Nun wieder mit Keksen belegen, mit Schokomasse bestreichen – wiederholen bis alle Kekse aufgebraucht sind. Mit der Schokomasse enden.
Kalten Hund für ein paar Stunden in den Kühlschrank geben, damit er richtig fest werden kann.“

Ich werde dann einfach irgendwo beim Kakao meine geschmolzene Schokolade hinzufügen.
Das Ganze mache ich nicht auf einem Küchenbrett, sondern nehme eine Backform und lege diese komplet mit Alufolie aus.

 

Fazit:

Auf den ersten Blick scheint es sehr simpel zu sein!
Ich werde gegen Sonntag Abend dann hier die Meinung von mir, meiner Mutti und dem Rest der Mitessenden hinschreiben. Mal sehen, wie er wird! 🙂

Denkt am Sonntag alle an eure Mutti und jetzt erstmal noch einen schönen Samstag! 😉

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s