We Were Liars von E. Lockhart > Review (Spoiler-frei)

16143347

A beautiful and distinguished family.
A private island.
A brilliant, damaged girl; a passionate, political boy.
A group of four friends—the Liars—whose friendship turns destructive.
A revolution. An accident. A secret.
Lies upon lies.
True love.
The truth.

We Were Liars is a modern, sophisticated suspense novel from National Book Award finalist and Printz Award honoree E. Lockhart.

Read it.
And if anyone asks you how it ends, just LIE.

Wow. Dieses Buch ist echt Wow.
Und ganz ehrlich? Ich habe mich echt lange davor gedrückt, zu diesem Buch eine Review zu schreiben. Denn dieses Buch ist so verzwickt, man kann es nur als Spoiler-Review schreiben! Aber keine Angst, ich sage Bescheid, wenn es soweit ist. 🙂

Meine Wertung: 5/5 Sterne. Und ja, diese Wertung kommt bei mir ziemlich oft vor. Aber die Bücher verdienen das eben. :-))
Ich kann jetzt natürlich nur von der englischen Orginalausgabe reden, aber es ist super geschrieben! Viele BookTuber kamen ja mit der Art und Weise nicht ganz klar.

Also: Wie ist das Buch geschrieben?
Ganz oft ist es so wie oben in der Inhaltsangabe. Kurze Sätze, die alle auf einer eigenen Zeile stehen. Sonst waren die Absätze ziemlich kurz (Was sehr gut ist, wenn man dauernd gestört wird und unterbrechen muss!).
Ansonsten sind manchmal ziemlich absurde Metaphern. Wer es schon gelesen hat, weiß was ich meine. :-O
Die Kapitel sind ganz normal mit Zahlenund im ganzen Buch sind 4 oder 5 kleine Geschichten ingebaut.

Geht in das Buch, ohne irgendetwas zu wissen!
Das Buch war mir zum Anfang echt nicht ganz koscher. Nirgendwo konnte man lesen, worum es wirklich geht und jeder hat gesagt, man braucht auch nichts wissen! Und als ich das Buch dann in den Händen hielt, habe ich es einfach gelesen.
Und wie mir das nun geraten wurde, habe ich ,ohne irgendetwas über dieses Buch zu wissen, es einfach gelesen!

Ich war ein wenig (Haha ja genau ein Wenig..) überfordert. Es werden einem gleich erstmal alle Charaktere (..) vorgestellt und mit wem sie wie in Verbindung stehen. Puuh! Aber zur kleinen Hilfe dient die kleine Zeichnung der Insel und der Mini-Stammaum auf den ersten Seiten, die uns beim besseren Verständnis helfen.

Also ich durch war, war ich geschockt und aber auch beruhigt. Und natürlich traurig. Ich habe definitiv nicht bereut, dass ich nichts wusste! Ich denke, es war desto besser. 🙂

Das Ende
…war definitiv unerwartet! Sicherlich gibt es Leser, die es früh geahnt haben, aber ich stürtze mich lieber hinein und denke nicht viel darüber nach. Und dafür bin ich immer wieder überrascht! Na gut, darauf wäre ich eh nicht gekommen! 😀
Nachdem ich mit dem Buch fertig war, wollte ich es eigentlich gleich wieder lesen. Ich dachte einfach: Wie konnte ich DAS nicht kommen sehen? Wie viele Hinweise gab es denn noch (außer denen, an die ich mich noch erinnern konnte)?
Naja und seitdem will ich es immernoch wieder lesen, habe es aber noch nicht geschafft. 😦

 

Wie ihr sicherlich schon gemerkt habt, möchte ich euch nur von meinem Erlebnis berichten, aber absolut nichts über das Buch verraten! Wollt ihr trotzdem noch eine Spoiler-Review? Votet doch bei meiner Umfrage! 🙂

 

Wir sehen uns Samstag! 🙂

 

PS1: Leider ist das Buch (meiner Meinug nach) das Beste und einzige gute von E. Lockhart! Die anderen klangen wirklich  nicht gut… 😦

PS2: Amazon Kauf-Link

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s